Hühnerzaun Hühnergehege


Hühnerzaun und Hühnergehege im ultimativen Test

Die Natur der Hühner ist es, freien Auslauf zu nutzen, um nach Futter zu picken und zu scharren. Gleichzeitig sonnen sich Hühner gerne und nehmen öfters ein Sandbad, um sich zu waschen. Deshalb ist stark davon abzuraten, eine langfristige Hühnerhaltung alleine im Hühnerstall geschehen zu lassen.

Grundsätzlich sind die Tiere von sehr neugieriger Natur, jedoch schrecken sie oftmals vor fremden Geräuschen zurück.

Hühnerzaun






Da es viele verschiedene Hühnergrößen gibt, ist es schwierig, eine einzige Maßeinheit einer perfekten Auslaufgröße festzulegen. Wenn Du trotz allem nach einer Maßeinheit fragst, dann würde 10 m² pro Huhn die gängigste Antwort lauten. Diese Zahl ist in der Regel auf eine Durchschnittshühnergröße ausgelegt. Das heißt, wenn Du Zwerghühner halten solltest, dann kannst Du natürlich etwas weniger Quadratmeter pro Huhn berechnen, und bei Großhühnern wie Australorps dementsprechend etwas mehr.

 

Stallumfeld für die eigene Hühnerhaltung

Trotz der Möglichkeit eines weiten Auslaufs nutzen Hühner meistens das Areal, welches sich unmittelbar am Stall befindet. Falls Gefahr im Anmarsch ist, können sie somit schnell flüchten und sich im sicheren Zuhause verstecken. Wenn jedoch auf dem Auslauf mehrere Büsche und Objekte verstreut sind, dann wagen die Tiere sich auch etwas mehr hinaus, da mehr Deckungsbereiche vorzufinden sind. Dabei ist das Wesentliche Kriterium der Sichtkontakt zum sicheren Hühnerhaus.

Feste & flexible Zaunsysteme

Oftmals können Hühnerhalter ihren Tieren nicht den empfohlenen Auslauf bieten. In diesem Fall sollte man ein Areal mit einem Hühnergehege verfügbar machen. Grundsätzlich stehen dazu unterschiedliche Hühnergehege offen, welche im Folgenden einzeln erläutert werden. Hierbei ist erst einmal zwischen festen und flexiblen Hühnerzäune zu unterscheiden. Üblich ist es, ein fester Hühnerzaun aus Maschendraht, Kunststoff oder Schafknotengitter für den Schutz Deiner Hühner aufzubauen.

Zaunpfähle für den Hühnerzaun setzen

Neben den Netzen Deines Hühnergeheges werden natürlich auch Pfähle benötigt, welche aus Holz, Metall oder Kunststoff bestehen sollten. Dabei ist vor allem die Bodentiefe für die zukünftige Stabilität wichtig. Hierzu sind für Holzpfähle 60 Zentimeter in der Tiefe bei mindestens 6 Zentimeter Durchmesser zu empfehlen.

Holz, welches mehrere Jahre im direkten Kontakt mit feuchtem Boden steht, muss mit einem Holzschutzmittel vorgestrichen werden, um der frühzeitigen Zersetzung entgegenzuwirken. Dabei sollte man darauf achten, das Holz mehrmals nach dem Trocknen zu bestreichen, um eine möglichst widerstandsfähige Schicht zu hinterlassen. Somit gewährleistest Du eine langjährige Haltbarkeit für Deinen Hühnerzaun.

 

Hühnerhaltung ohne Hahn

 

 

Tipp 1: Die Enden der Holzpfähle bieten dem Eindringen von Feuchtigkeit meistens den leichtesten Zugang. Und genau deshalb sind dort sogenannte Kunststoffkappen am sinnvollsten anzubringen. Diese überdecken die Enden wie eine zweite Haut und schützen das Holz vor zu schneller Verwitterung (mehr zur Verwitterung auf Wikipedia).

Eine wirklich langfriste Lösung für Dein Hühnergehege sind mit Abstand entweder Metallpfähle oder Kunststoffpfähle.

 

Maschendrahtbespannung für das Hühnergehege

Damit Fressfeinde wie Füchse oder Marder kein allzu leichtes Spiel haben, in die Nähe Deiner Hühner zu gelangen, empfiehlt es sich, eine straffe Bespannung für den eigenen Hühnerzaun anzulegen. Dies wird gewährleistet, indem zwischen den Zaunpfählen Drähte mit speziellen Drahtspannern straff gezogen werden. Das Maschendrahtgeflecht wird somit mit kleinen Drahtösen am Spanndraht befestigt. Dabei werden grundsätzlich immer 3 Spanndrähte gezogen, welche sich oben, unten und mittig befinden.

 

Fressfeinde

Weidezaungerät Extra Power – Allroundgerät für Weide, Zaun, Koppel und auch Stall

Massiven Holzzaun anbringen

Holzzäune haben den Vorteil, eine schönere Atmosphäre auszustrahlen und sind auf jeden Fall sehr stabil und widerstandsfähig. Grundsätzlich kostet solch ein Hühnerzaun etwas mehr als Hühnergehege aus Kunststoff, deshalb muss jeder für sich entscheiden, welche Anschaffung getätigt werden soll.

 

Hühnerhaltung

 

Elektrozaun für Deinen Hühnerzaun

Neuerdings gibt es nicht nur für Pferde elektrische Zäune, sondern auch für Hühnergehege. Diese sind von ihrer Stromstärke den Kleintieren angepasst und meistens flexibel von Ort zu Ort wechselbar. Diese Art von Hühnerzaun ist jedoch nicht unbedingt zu empfehlen. Der Strom wird durch ein sogenanntes Weidenzaungerät erzeugt, welcher die Energie auf den Zaun überträgt.

 

Weidengerät für Elektrozaun

Weidengerät für Elektrozaun

Weidenzaungerät auf Amazon prüfen

 

Bestimmung der Höhe des Hühnerzauns

Die Zaunhöhe ist wie die Auslaufgröße von Tier zu Tier abhängig. Um genau zu sein, von dessen Flugfähigkeit. Leichte und kleinere Rassen neigen dazu, vor allem bei Gefahrensituationen ihre Flugkünste unter Beweis zu stellen. In diesem Fall ist sogar ein 1,5 Meter hoher Hühnerzaun für die Tiere überhaupt keine Hürde. Die meisten schweren Hühnerrassen fliegen im Gegenzug zu den leichten Flugträger weniger hoch. Wenn Du eine Auflistung von Hühnerassen suchen solltest, dann klicke einfach hier.

Zusammenfassend sind Gewicht und Temperament die wesentlichen Faktoren, welche für die Höhe der Gehege in der Hühnerhaltung von Bedeutung sind. Eine übliche Zaunhöhe ist auf ca. 1,5 bis 2,0 Meter zu setzen. Bei besonders temperamentvollen und leichten Hühnern sollte der Hühnerzaun auf etwa 2 Meter angesetzt werden.

 

Hühner Garten

 

 

Netze als Schutz von oben

In manchen Regionen kommen Flugangriffe trotz des schützenden Hühnergeheges von oben vor. Dabei krallt sich ein Raubvogel eines unserer Schützlinge und verschwindet meist auch sehr schnell wieder. Um sich gegen derartige Angriffe zu schützen, gibt es nur die Möglichkeit, eine überdachtes Netzsystem aufzubauen. Derartige Systeme sind leicht anzubringen und schützen Hühner somit auch vor Luftangriffen. Diese Vorrichtungen sind eine tolle Ergänzung zur standardüblichen Hühnergehegen.

Die Befestigung eines überspannten Netzes ist mit stabilen Stangen an den Ecken zu verknüpfen, welche tief in den Boden eingegraben werden. Diese ragen somit ca. 2-2,5 Meter in die Höhe und bieten den Hühnern einen sicheren Lebensraum. Somit bieten der Hüherzaun sowie ein überdachtes Netz Schutz von allen Seiten für Deine Hühner.

 

 

Freilaufgehege

Überdachtes Gehege auf Amazon prüfen

FreilaufgehegeÜberdachtes Gehege auf Amazon prüfen


Du willst Deinen eigenen Hühnerstall bauen?

https://digibizz.s3.amazonaws.com/wp-content/uploads/sites/695/2014/11/header-243537-Hh0LrZCt.jpg

  •  Du hast schon vergeblich Stunden über Stunden im Internet verbracht, um alle notwendigen Informationen zusammenzusammeln, um selbst direkt mit dem Stallbau beginnen zu können?
  •  Du bist es dir leid, die ganzen unterschiedlichen Meinungen und widersprüchlichen Aussagen aus unzähligen Foren und Internetseiten anzutun?
  •  Du hast dir schon Bücher gekauft, bei denen mit zich Bauplänen geworben wird, die aber allesamt nicht für den Nachbau geeignet sind?
  •  Du hast Hühner und möchtest ihnen in Zeiten der Stallpflicht ein gemütliches Zuhause bieten?

Für die perfekte Lösung, als leicht verständliche Schritt für Schritt Video-Anleitung.

 


 Über 3.000 Bauanleitungen für Hühnerställe, Nistkästen und Legenester findest Du als einfachen Download hier

 

 


Du möchtest neben Deinen Hühnern noch etwas besonderes?

Wie wäre es mit Deinem eigenen Wein


Willst Du mehr geballtes Wissen, um Deine Hühner glücklich zu machen?

Dann lade Dir jetzt mein 121 seitiges Ebook herunter!

Hühner halten eCover



170 EBOOKS zum SOFORT DOWNLOAD findest Du >>HIER<<

 

FENSTER SCHLIEßEN