Legenester für Hühner

Legenest für Hühner selber bauen oder kaufen

 

Vor allem Anfängern passiert immer ein und derselbe Fehler, welcher ihre Hühner die Legenester nicht benutzen lässt. Sie wissen nicht, worauf es bei einem attraktiven Legenest (aus der Sicht der Hühner!;)) ankommt. In erster Linie sind zwei Faktoren sehr wichtig.

  1. Ein dunkles und trockenes Plätzchen
  2. Ein weicher Untergrund

Hühnereier im Nest




Ein dunkles und trockenes Plätzen

Einer der Grundbedürfnisse der Hühner ist ein trockener Rückzugsort. Wenn die Hennen Eier legen, nehmen sie auch besonders großen Wert darauf, dass ihr ausgewähltes Plätzchen etwas versteckter und ruhig ist. Dieses Verhalten ist absolut nachvollziehbar, da Hühner ihre Eier gegenüber Fressfeinden nicht gerade auf dem Präsentierteller legen wollen.

Von daher macht es absolut Sinn, ein dunkles Plätzchen im Hühnerstall einzurichten, welches im Idealfall an allen Seiten außer der Eingangsseite verschlossen ist.



Ein weicher Untergrund & Nesteier

Hierbei haben Hühner keine allzu großen Ansprüche. Sogar ein weicher Sandhaufen würde ihnen genügen, um ihre Eier darauf legen zu wollen. Genau aus diesem Grund ist es eine kleine Herausforderung, die vorhergesehenen Legenester so zu konzipieren, dass sie anziehend auf Hennen wirken und gleichzeitig den Eiern Komfort anbieten, sodass mehr süße Küken für dich herausschlüpfen können. Dabei kannst Du beispielsweise Sägespäne oder Stroh als Untergrund auswählen. Ein allgemein sehr bekannter Ratschlag ist es, künstliche Holz- oder Gipseier zu benutzen. Diese sind wie ein Wegweiser und zeigen den Hennen, wo der beste Platz zum brüten ist. Damit erhöht sich die Wahrscheinlichkeit eines sehr attraktiven Legenests für die Hühner, was unter dem Strich mehr gelegte Eier bedeutet.

 

Künstliche Legeeier

Gipseier auf Amazon prüfen

Hühner

 

Ein paar Worte zur Nachzucht von zukünftigen Küken

Falls Du vorhaben solltest, kleine Küken bekommen zu wollen, hat sich in der Hühnerhaltung ein Legenest mit automatisch verschließbarer Klappe sehr bewährt. Der Vorteil dieser Nester ist, dass die Glucke nicht von anderen Hennen gestört werden können. Außerdem kann es vorkommen, dass eine legende Henne auf einmal auf einen Berg von Eiern sitzt und der Glucke den Weg versperrt. Für das Brüten werden also im allgemeinen Einzellegenester bevorzugt.

 

Die ideale Größe eines Legenestes

Grundsätzlich liegt die Mindestgröße eines Legenests bei 35 x 35 x 35 Zentimeter. Diese Größeneinheit wird für mittelgroße Hühner ausgewählt. Bei wirklich großen Hühnerrassen sollte natürlich die Breite & Höhe dementsprechend auf 40-45 Zentimeter erweitert werden.

 

Legenest Hühner

 

Anzahl der Hühner pro Legenest

Je Legenest können ca. 3-4 Hühner eingeplant werden. Die Mindestanzahl der Nester sollte jedoch immer bei zwei Nestern liegen. Denn wenn ein Nest belegt ist und sich zwei brütende Hennen treffen, wird die eine im Nest brüten und die andere sich zu einem alternativen Plätzchen hinbegeben. In den meisten Fällen ist dies ein weicher Sandhaufen. Hierbei erhöht sich die Wahrscheinlichkeit der Verschmutzung oder Beschädigung der Eier, was natürlich sehr schade für Dich wäre.

 

Wo bekomme ich ein attraktives Legenest her?

 1. Legenester selber bauen

Um ein Legenest selbst zu bauen, braucht man nicht unbedingt handwerklich begabt zu sein. Für ein attraktives Legenest genügt schon eine große hölzerne Obstkiste, die von nur einer Seite offen ist. Diese Holzkiste befreit man zunächst von abstehenden Holzsplittern und kann im nächsten Schritt den Untergrund mit Stroh & Sägespänen ausstatten.

 

2. Legenester für Hühner kaufen

Die wahrscheinlich einfachste und komfortabelste Lösung ist es, ein Legenest online oder im Fachhandel zu kaufen. Der Vorteil bei dieser Alternative ist, dass man selbst dabei eine Menge Zeit einspart. Weiterhin haben Experten diese Legenester aufgrund von langjährigen Erfahrungen designt, sodass sie die Bedürfnisse der Hühner vollkommen befriedigen, und das wiederrum bedeutet, dass das Legen von Eiern im Nest schon fast garantiert ist.

Legenest kaufen

Bestseller Hühnernest auf Amazon prüfen

Positionierung des Legenests

Ein Legenest wird grundsätzlich etwas erhöhter als die übliche Bodenhöhe positioniert. Hühner mögen es, sich auf erhöhtem Terrain zu befinden. Dies liegt einfach der Natur der Hühner zugrunde. Auf erhöhten Orten wie Ästen in Büschen oder auf Bäumen fühlen sich die Vögel verständlicherweise sicher und wohl. Gleichzeitig ist es üblich, dass die Nester alle nebeneinander stehen.

Profi-Tipp: Falls Dein Legenest aus einem gewöhnlichen Flachdach besteht, gestalte dieses schräg, sodass die Hühner das Flachdach nicht als Sitzmöglichkeit missbrauchen. Somit verhinderst Du unnötige Kotverteilung und konzentrierst sie stattdessen auf das Streu. Dadurch sparst Du Dir eine menge Zeit für zusätzliches Saubermachen ein und der Stall bleibt hygienischer.

Fazit

Ich hoffe wirklich sehr, dass Dir mein Beitrag helfen konnte! Vielleicht kannst auch Du mir helfen, indem Du diesen Artikel mit Deinen Freunden teilst.  Damit unterstützt Du, meinen Blog bekannter zu machen und kannst Dich gleichzeitig mit Deinen Freunden austauschen. Ich danke Dir! :)

 




Die Größte Auswahl an Hühnerställen , Alle Informationen und zur Artgerechten Hühnerhaltung und dem passenden Zubehör für glückliche Hühner findest Du Hier.

 


 


 

 


 

 


Die Besten Vergleiche und Ratgeber der Top 10 im Überblick